Mehrwert mit faserreichem Ergänzungsfutter

Mit tremoVital den Verdauungsprozess von Schweinen optimieren
Das faserreiche Ergänzungsfutter tremoVital stabilisiert den Verdauungsprozess von Schweinen und trägt zur optimierten Darmgesundheit bei.

Naturprodukte stehen hoch im Kurs – auch in der Tierernährung. In dem neuen Ergänzungsfutter tremoVital für Schweine kommen Biertreber, Bierhefe, Karottentrester, Erbsenschalen und ein Hefezellwandprodukt als hochwertige natürliche Faserträger zusammen mit Darmstabilisatoren zum Einsatz. Die wissenschaftlich abgestimmte Wirkstoffmischung trägt zu einer optimierten Darmgesundheit und zu einer regulierten Kotbeschaffenheit bei und schafft so einen Mehrwert bei Aufzucht und Mast. Ein vergleichbares Produkt mit entsprechenden Vorteilen ist jetzt auch für Mastputen verfügbar.

Frühe Ergänzung schon zum Ferkelaufzuchtfutter
In der Zeit der Umstellung von milchbetontem auf getreidereiches Futter reagieren Verdauung und Immunsystem der Ferkel erkennbar positiv auf die frühzeitige Ergänzung des üblichen Ferkelaufzuchtfutters durch eine Gabe von tremoVital. „Der erhöhte Fasergehalt beeinflusst die Schichtung und Passage des Futterbreis im Magen-Darm-Trakt und kann dadurch die Kotkonsistenz und das Sättigungsgefühl gezielt einstellen. Darüber hinaus nähren die verdaulichen Faserstoffe aktiv die gewünschten Darmbakterien“, beschreibt Lotte Giza, Tierärztin und verantwortliche Produktmanagerin bei der Tremonis GmbH, einige der Effekte von tremoVital .

Positive Wirkung während Aufzucht und Mast
Die Entwicklung eines abwehrkräftigen Ferkels kann schon in der ersten Lebensphase durch ein Plus an verdaulichen Fasern in der ersten festen Nahrung begünstigt werden. Die in tremoVital enthaltenen Faserfraktionen ergänzen sich vorteilhaft, wodurch ein ausgewogenes Verhältnis an Ballaststoffen angeboten wird.

Hochwertige und sichere Faserstoffe sowie hochverdauliches Protein unterstützen das Verdauungssystem in einer reibungslosen Ferkelaufzucht und sind wünschenswert in einer darmlabilen Phase. Die verdaulichen Faserstoffe werden im Dickdarm mikrobiell fermentiert. Die Bildung kurzkettiger, gesundheitsfördernder Fettsäuren und „gute“ Darmbakterien werden gefördert, Schadbakterien, Sporen und Wasser dagegen gebunden und mit dem Kot aus dem Körper ausgeschleust.

Verkürzte Aufzuchtdauer, geringere Gesamtmortalität
Fütterungsversuche auf Praxisbetrieben belegen die positive Wirkung von tremoVital : Die um etwa 7 Tage verkürzte Aufzuchtdauer und um ca. 50,8 g höhere Tageszunahmen bei annähernd gleichem Futterverbrauch bedeuten mehr Umtriebe pro Jahr und Platz (+0,7 %) und damit 1,12 % mehr Ferkel im Jahr, auf die die Fixkosten umgelegt werden können.

Neben der geringeren Sterberate aufgrund von Darmerkrankungen (-0,8 %) war die Gesamtmortalitätsrate um 1,5 % geringer und der durchfallbedingte Medikamenteneinsatz konnte bei den Versuchstieren reduziert werden. Das Fazit von Landwirt Antonius Jahn aus Nordrhein-Westfalen ist eindeutig: „Wichtig ist mir, dass die Ferkel die ersten drei Wochen nach dem Absetzen trocken sind. tremoVital im Futter hat das geschafft – was hinten raus in der Leistung schon einen Unterschied macht.“

„Wir richten uns mit den Informationen zu diesem hochwertigen neuen Ergänzungsfutter insbesondere an Tierärzte an und laden sie ein, sich selbst zusammen mit den Betrieben ein Bild von den positiven Wirkungen von tremoVital zu machen und dessen Vorteile zu nutzen“, so Lotte Giza abschließend.

Weitere Informationen online unter www.tremonis.de.

Quelle: T R E M O N I S GmbH

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments