Afrikanische Schweinepest: Im Krisenfall alles dokumentieren #HANSA2019

Erfolgt tatsächlich ein Nachweis der ASP in Deutschland, sind die Maßnahmen abhängig davon, ob der Nachweis in einem Wild- oder einem Hausschwein erfolgte. ASP beim Hausschwein führt zu einem Sperrbezirk (mind. 3 km um das Gehöft) und einem Beobachtungsgebiet (mind. 10 km um das Gehöft). Es kann darüber hinaus ein „Stand Still“ für jegliche Tierbewegungen veranlasst werden. Auf jeden Fall wäre allein der Sperrbezirk eine mittlere Katastrophe für die betroffenen Betriebe, denn die Sperrung würde frühestens 45 Tage nach Abnahme der Grobreinigung und Vordesinfektion des Seuchenbetriebes und nach klinischen und serologischen Untersuchungen der Schweine aller Betriebe im Sperrbezirk mit negativem Ergebnis aufgehoben werden. Wird ASP nur bei einem Wildschwein nachgewiesen, wird um die Abschuss- oder Fundstelle ein ca. 15 km großes gefährdetes Gebiet und darum noch eine Pufferzone eingerichtet. In dem gefährdeten Gebiet ergeben sich dann Verbringungsbeschränkungen auch für Hausschweine. Das Gebiet kann frühestens 6 Monate nach dem letzten Virusnachweis bei Wildschweinen wieder aufgehoben werden. Dr. Martina Oetjen, Westfleisch, riet den Anwesenden auf der Schweinefachtagung des HANSA Landhandel, sich mit diesen Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen, damit im Ernstfall schnell klar sei, womit man es zu tun hat. „Außerdem ist die Dokumentation jeglicher Handlungen und Maßnahmen im Krisenfall sehr wichtig. Schreiben Sie alles auf, was Sie von wem gesagt bekommen haben und was Sie tun, damit Sie sich auch später noch daran erinnern. Und falls nicht schon geschehen, bringen Sie Ihre Bürounterlagen auf den neuesten Stand. Und melden Sie die Viehverkehrs-Verordnungs-Nummer oder kurz VVVO-Nummer Ihrer Ställe korrekt, damit die Aufsichtsbehörden im Ernstfall schnell einen Überblick über Ihren Betrieb erhalten und schnell Entscheidungen treffen können“, empfahl Frau Dr. Oetjen.

Dr. Heike Engels

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: