Düsser Milchviehforum: Digitalisierung und Hitzestress bei Kühen 24./25. April

Die Digitalisierung landwirtschaftlicher Produktionsprozesse ist der Grundstein einer nachhaltigen Landwirtschaft und eines modernen Herdenmanagements. Durch den Einsatz von Sensoren können Situationen in Echtzeit dargestellt und Maßnahmen in Gang gesetzt werden. Ziel ist es, mit den Sensordaten Tierwohl und Arbeitseffizienz gezielt und nachhaltig zu fördern.

Vor diesem aktuellen Hintergrund widmet sich das 5. Düsser Milchviehforum dieser Thematik und richtet sich an interessierte Landwirte sowie Berater und Mitarbeiter aus Industrie und Wissenschaft.
Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. April, im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Kreis Soest. Das Forum dauert am ersten Tag von 10 bis 17 Uhr mit anschließender Abendveranstaltung und am zweiten Tag von 10 bis 16 Uhr. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit auf Haus Düsse zu übernachten.

Mit Fachvorträgen und Workshops stellen die Referenten die neuesten Entwicklungen, Möglichkeiten und Erkenntnisse rund um Sensortechnik und digitaler Vernetzung vor und diskutieren die Themen mit den Teilnehmern.

Am zweiten Tag des Forums findet ein Infotag zum Thema Hitzestress in Milchviehställen statt. Experten betrachten ganzheitlich mit Fachvorträgen das relevante Thema, beschreiben Auswirkungen und stellen Lösungsansätze vor.

Die Tagungsgebühr beträgt 150 Euro für beide Tage, einschließlich Tagungsunterlagen. Der zweite Tag ist auch einzeln buchbar. Weitere Informationen mit ausführlichem Programm, Seminarkosten und Anmeldung stehen im Internetangebot von Haus Düsse.

Quelle: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: