Tiergesundheit: TN Tempo kommt besser mit PRRS zurecht

Die Bedeutung unterschiedlicher Tiergenetik in Bezug auf die Auswirkungen einer PRRS Virusinfektion wurde jetzt erstmalig in einer Studie in den USA untersucht. Die repräsentative Untersuchung mit mehr als 1.400 Schweinen wurde vom größten Schweineproduzenten in den USA durchgeführt. Die Ergebnisse machen deutlich, dass die Nachkommen eines Topigs Norsvin TN Tempo Ebers deutlich besser nach einer PRRS-Befalls-Situation zurechtkommen, als die Nachkommen des aktuellen US-Marktführers.

So kommen die Autoren der Studie zu dem Ergebnis, dass TN Tempo Nachkommen bessere Tageszunahmen und eine höhere Futtereffizienz sowie eine deutlich höhere Überlebensrate aufweisen, was zu einer höheren Anzahl vermarktungsfähiger Schweine führt. Dies brachte einen wirtschaftlichen Vorteil von acht Euro (neun Dollar) pro Mastschwein im Vergleich zur Konkurrenzlinie.

„Die Ergebnisse dieses Versuches bestätigen einmal mehr die positiven Eigenschaften von TN Tempo Schweinen. In deren Zuchtprogramm wird die natürliche Robustheit, Gleichmäßigkeit und schnelle Wachstumsrate von TN Tempo Nachkommen kontinuierlich verfolgt und verbessert. Das Ergebnis sind gesündere Schweine, ein verbesserter Tierschutz und weniger Einsatz von Tierarzneimittel, insbesondere nach PRRS Befall“, fasst Eduard Eissing, Geschäftsführer bei Topigs Norsvin Deutschland, die Ergebnisse zusammen.

Tabelle: Absetz – Mast Leistung des TN Tempo
vs. dem aktuellen US-Marktführer unter PRRS Bedingungen

Quelle: TOPIGS SNW GmbH

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: