3. Tagung der Tierärztlichen Plattform Tierschutz auf 2021 verschoben

Die 3. Tagung der Tierärztlichen Plattform Tierschutz (TPT) mit dem Thema „Nutztierhaltung im Spannungsfeld von Ziel- und Interessenskonflikten“ an der Katholischen LandvolkHochschule Oesede e.V. (KLVHS) bei Osnabrück wurde auf Grund der derzeitigen Seuchenlage auf den 25. und 26. Juni 2021 verschoben.

Programm:

Freitag, 25.06.2021, Beginn 13.00 Uhr

13.00 – Begrüßung und Eröffnung – Prof. Dr. Thomas Blaha (TPT-Koordinator), Die TPT: Ziele, Organisation und Arbeitsweise, bisherige Aktivitäten

Moderation: Dr. Maria Dayen

13.30 – Prof. Dr. Franz-Josef Bormann (Universität Tübingen), Der Deutsche Ethikrat erörtert ethische Fragen der Nutztierhaltung
14.30 – Dr. Matthias Link (BTK-Arbeitsgruppe Bestandsbetreuung), Der Stand der Beratungen des BMEL-Kompetenznetzwerkes Nutztierhaltung
15.30 – Prof. Dr. Dr. Kai Frölich (Arche Warder), Versöhnung von Landwirtschaft und Naturschutz?

16.30 – Kaffeepause

17.00 – Dr. Barbara Grabkowsky (Universität Vechta), Was kann die Transformationsforschung zur gelingenden Umgestaltung der Landwirtschaft beitragen
18.00 – Dr. Uta Seiwald (bpt-Präsidium), Die Tierschutzproblematiken beim Rind – ein Gesamtüberblick

alle Vorträge jeweils mit Diskussion

19.00 Ende des ersten Tages

Samstag, 26.06.2021, Ende 13.00

08.30 – Prof. Dr. Hiltrud Nieberg und Hauke Tergast (Thünen Institut für Betriebswirtschaft Braunschweig), Ökonomische Situation von Milchviehbetrieben und Folgen erhöhter Tierwohlanforderungen
09.30 – Conny Derboven (Landwirt mit 500 Kühen und Käserei), Effiziente und tiergerechte Milchproduktion – geht das?

alle Vorträge jeweils mit Diskussion

10.30 – Kaffeepause

11.00 Fishbowl-Diskussion zur Tagungsthematik – Moderation Dr. Maria Dayen mit

Sylvia Breher (MdB CDU und Nachfolgerin von Ursula von der Leyen im CDU-Vorstand)
Dirk Fisser (Journalist bei Neue Osnabrücker Zeitung)
Martin Lüking (Niedersächsisches Landvolk – Ausschuss für Rindfleisch)
Dr. Michael Schimanski (AG Rinder und kleine Wiederkäuer des Ndrs. Tierschutzplanes)
Prof. Dr. Rolf Mansfeld (LMU München, Rinderklinik und Rinder-Bestandsbetreuung) und
Jasmin Zöllmer (ProVieh, Agrarpolitik)

12.45 Tagungsresümee – Prof. Dr. Thomas Blaha

13.00 Tagungsende

Teilnahmegebühr: 100,00 € (Ermäßigung für Studierende: 50,00 €)
Verpflegung in KLVHS: 70,00 €

Weitere Details zur Anmeldung hier.

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: