NEU: Online-Schulung zum stressarmen Umgang mit Milchkühen

Mit ihren interaktiven Online-Kursen zur Kälbergesundheit begeisterte die „Kälberschule“ der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität Berlin bereits hunderte Mitarbeiter landwirtschaftlicher Betriebe. Nun wird das Kursangebot um den Themenbereich „Stressarmer Umgang mit Milchkühen“ („Kuhschule“) erweitert.

Marika Wendt

Die Teilnehmer lernen hier nützliche Tricks zum „Treiben“ oder dem „Verhalten im Melkstand“, mit der sie alltägliche Arbeiten angenehmer für Mensch und Tier gestalten können. Denn mit viel Druck läuft die Kuh nie schneller, zudem gibt eine gestresste Kuh weniger Milch und ist krankheitsanfälliger. Das weiß Marika Wendt, die das Wissen für die Kuhschule bereitstellt. Die Landwirtin ist in ihrer Arbeit als Zuchtberaterin bei der Rinderallianz täglich in Milchviehanlagen unterwegs und insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern als Expertin für das Vermitteln von Wissen zum stressarmen Umgang mit Milchkühen bekannt.

Sie sagt: „Man muss ein Grundverständnis für das Naturell der Kuh als stilles Herdentier entwickeln und die Vorstellung ablegen, dass man großen Tieren nur mit Kraft beikommt. Wenn man weiß wie, geht das Arbeiten im Stall viel leichter von der Hand, ist sicherer und macht auch mehr Spaß.“

Das Ziel der Kälberschule und der Kuhschule ist es, leichtverständliches Material zum Anlernen neuer Mitarbeiter und für die Wissensauffrischung zwischendurch bereitzustellen. Jeder Kurs dauert deshalb nur 8-10 Minuten und besteht aus Schritt-für-Schritt-Anleitungen, in denen mit zahlreichen Bildern und Videos aus dem Stall die 3 Kernfragen „Was brauche ich? Wie mache ich es? Warum ist es wichtig?“ beantwortet werden.

Bereits bewährte Themen wie „Erstversorgung des Kalbes“, „Kolostrum-Management“, „Erkennen kranker Kälber“ sind natürlich weiterhin abrufbar. Rund 18 Kurse sind es insgesamt, die in einer noch bedienerfreundlicheren Lernplattform online bereitgestellt werden, die selbstverständlich auch mobil abrufbar ist. Ein Quiz am Ende jedes Themas dient zu spielerischen Wissensüberprüfung.

Auf den Wunsch der bisherigen Kälberschule-Teilnehmer gibt es außerdem zu jedem Thema die Arbeitsanleitungen zum Ausdrucken und Aufhängen für den Stall.

Mitmachen können alle aus den Bereichen der Milchviehhaltung und Tiermedizin: Azubis, Studierende, Aushilfs- und Saisonarbeitskräfte, Angestellte, Familienangehörige sowie Herdenmanagement, Betriebsleitung und tiermedizinisches Fachpersonal. Die Lernmaterialien entstehen im Rahmen zweier Doktorarbeiten, in der sich die Tierklinik für Fortpflanzung mit modern aufbereiteten Informationen für die Milchviehhaltung beschäftigt. Deshalb erbittet die Klinik bei der Anmeldung einige Angaben zu Ihrem Vorwissen und zu Ihrer Tätigkeit. Alle Angaben werden anonym ausgewertet und vertraulich behandelt.

Melden Sie sich jetzt unter diesem Link an (Kursauswahl “Kuhschule”). Sie erhalten dann im Juni eine E-Mail mit dem Zugang zu den Kursen.

Quelle: Tierklinik für Fortpflanzung, Freie Universität Berlin

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments