Hochansteckende Newcastle-Krankheit bei Legehennen im Schweizer Kanton Jura festgestellt

In einem Geflügelbetrieb in Develier bei Delémont (CH) ist die hochansteckende Newcastle-Krankheit ausgebrochen. Um eine Weiterverbreitung der Tierseuche zu verhindern, bereitet der kantonale Veterinärdienst die Tötung der betroffenen (etwa 15.000) Legehennen vor und richtet in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV rund um den Betrieb eine Schutz- und eine Überwachungszone ein. In diesen Gebieten gelten für die Geflügelbetriebe besondere Vorschriften.

Weitere Informationen auf Website des Bundesamtes

Quelle: Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments