Moralische Herausforderungen der Veterinärmedizin in der Nutztierhaltung

Soeben erschienen: „Moralische Herausforderungen der Veterinärmedizin in der Nutztierhaltung“ von Dr. Christian Dürnberger.

Veterinärmediziner und Veterinärmedizinerinnen, die in der Nutztierhaltung arbeiten, erledigen einen bedeutsamen Job in einem kontrovers diskutierten Spannungsfeld – sie selbst aber werden in den gesellschaftlichen Debatten kaum gehört. Mit welchen moralischen Herausforderungen sind sie konfrontiert? Was sollte sich in der Landwirtschaft dringend ändern? Wie sehen sie die Zukunft der Profession? Welche Ausbildungsinhalte sollten an den Universitäten ihres Erachtens verstärkt eine Rolle spielen? Und was raten sie der Jugend?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Studie, deren Ergebnisse in der vorliegenden Publikation zusammengefasst werden. Mit zahlreichen und ausführlichen Zitaten. Das Buch gibt demnach Einblicke in eine Arbeits- wie Lebenswelt und ist damit nicht nur für Tierärzte und Tierärztinnen von Relevanz, sondern auch für Studierende und Interessierte an der Landwirtschaft allgemein.

Über den Autor
Christian Dürnberger, Doktor der Philosophie, arbeitet als Universitätsassistent am Messerli Forschungsinstitut, Abteilung Ethik der Mensch-Tier-Beziehung an der Veterinärmedizinischen Universität Wien sowie als Dozent am Campus Francisco Josephinum Wieselburg.

Christian Dürnberger
Moralische Herausforderungen der Veterinärmedizin in der Nutztierhaltung
Harald Fischer Verlag
ISBN-10 ‏ : ‎ 389131535X
Broschiert, 134 Seiten, € 18,50

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments